Krimi,  Polar Verlag

McDead von Ken Bruen

Da ist es wieder, das dynamische Duo der Metropolitan Police. Chief Inspektor Robinson und sein Detectiv Sergant Brant, beide korrupt und oft genug nicht von denen zu unterschieden, die sie eigentlich jagen. Eine Zierde ihrer Abteilung sind sie nicht und so sucht der Superintendent nach einer Möglichkeit sie loswerden, was nicht so einfach ist.

In McDead wird es persönlich, Robinsons Bruder ist ermordet worden und zwar von dem neuen Supergangster Tommy Logan. Tommy hat sich im Knast neu erfunden und generiert sich als Ire, hat den Namen Logan angenommen und natürlich ist er auch in der Wahl seiner Waffe, der angenommen Nationalität treu. Er benutzt einen Hurleyschläger. Hurley wird beschrieben, als eine Mischung aus Hockey und Blutbad. WPC Falls widerum soll Lockvogel spielen, ein Vergewaltiger geht um, der es auf afrokaribische Frauen abgesehen hat.

Ken Bruen erzählt in Schlaglichtern, kurze Kapitel, schneller Erzählstil, schwarzer Humor und unvergesslische Charaktere. McDead ist wie die anderen Ken Bruen Bücher durchzogen von Musik und Filmzitaten. Wieder ein absoluter Genuss.

McDead ist der 3. Teil der White Trilogie.

  1. Saubermann
  2. Aliens Bändigung

beide ebenfalls im Polarverlag erschienen und von Karen Witthuhn übersetzt.

McDead
Autor: Ken Bruen
Übersetzerin: Karen Witthuhn
Nachwort: Peter Henning
Verlag: Polar
ISBN 9783948392758
Preis: 16,00 €

Karin Braun - liest und bloggt gerne über das Gelesene, schreibt und übersetzt so dann und wann. Kurz: Sie macht was mit Büchern!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d